Aktuelles:


Halbzeit beim Eisbär-Radeln

Der Jahreswechsel markierte auch die Halbzeit beim Winterradeln, dem sog. Eisbär-Radeln. Radeln im Winter ist ja nicht jedermanns Angelegenheit, so stellen Dunkelheit, Nässe, Kälte und sog. „Blatteis“ besondere Herausforderungen dar. Aber ÄBBES geht immer und mit den richtigen 3B, Beleuchtung, Bereifung und Bekleidung radelt es sich auch bei nasser Kälte gut durch den Winter. Im November und Dezember machten das immerhin 70 Eisbär*innen, die dabei 24.036 km zurücklegten. Zwei Härtner radelten jeweils mehr als 1.000 km und 50 Eisbären mehr als 100 km. In dieser Zeit radelten immerhin noch 32 Teilnehmer 9.300 km zur Arbeit. Gut 3.500 km wurden bei Einkäufen und Besorgungen geradelt. Das Eisbär-Radeln geht noch bis Anfang März, wenn dann die reguläre Radsaison wieder startet. Eisbärenmotto: Ist es draußen kalt und nass, macht das Radeln doppelt Spaß. Möglichst viel Gesundheit und wundervolle Touren im Neuen Jahr wünschen Euch.

Eure Radelmotivatoren

Jürgen, Ruth und Wolfgang

Prosit Neujahr Ihr BachgauRadler

Ein gesundes und glückliches neus Jahr wünschen wir allen Mitradler*innen,
haltet Euch fit und macht wieder schöne Radtouren in unserer Region und
gerne auch weit darüber hinaus.
Dabei wünschen wir Euch Freude und Spaß auf all Euren Wegen. 

Auch im neuen Jahr werden wir uns wieder für Verbesserungen im Radwegenetz
einsetzen und da ist einiges in Vorbereitung aber wie es heute so ist
- gut Ding braucht Weile.

 

 

Bachgau.Radelt

Schaafheim und Großostheim radeln jetzt gemeinsam bei der Umwelt- und Gesundheitsaktion.
Ganz vorn dabei die Bürgermeister Daniel Rauschenberger und Herbert Jakob, die sich gemeinde-
und länderübergreifend für einen fahrradfreundlichen Bachgau einsetzen wollen.


 

Am Warttum

Von links nach rechts: Wolfgang Jehn, Herbert Jakob, Ruth Wolf, Daniel Rauschenberger, Jürgen Fischer. Foto: Svenja Rauschenberger.

 

Bachgau.Radelt - AKTION FÜR: 

- zu Arbeit, Schule, Einkauf, Hobby und Freizeit
- gesunde Bewegung und entspanntes Vorankommen
- vergnügliches Radeln und bewussteres Leben
- abgasfreie Luft und sauberes Großostheim.

Unterstützt werden wir von unseren MutMachern: Eder-Heylands, Radhaus Bonnet, Sparkasse Aschaffenburg, Hemden Petermann und Markt Großostheim.

  Eure Radel-Animateure Ruth, Jürgen und Wolfgang

 

Neue MitMacher können sich sofort mit einer Teilnahmeerklaerung bei uns anmelden und werden dann auf der Seite MitMacher eingetragen. Jeder kann dann, nach Zuweisung seines Passworts seine Strecken/Touren eintragen.

Teilnehmer und Kilometerstände findet Ihr auf der Seite MitMacher.

Weitere aktuelle Infos, Berichte und Teilnehmer-Emails stehen auf der Seite 
MitTeiler.